Ralph Kerstner

Über mich

"Der Reiz liegt in den Dingen, die eigentlich nicht gehen".

Schon immer liebte Ralph Kerstners die Herausforderung, Dinge umzusetzen, die vermeintlich nicht umsetzbar sind. Dieser Ehrgeiz gepaart mit großer Expertise in Bezug auf Werkstoffe und Fertigungsverfahren machte ihn, bevor er sich ausschließlich auf seine Kunst konzentrierte zum erfolgreichen Unternehmer. Als Schüler von Merja Herzog-Hellstén an der Städelschule in Frankfurt, tauchte Kerster gänzlich in die Welt des kreativen Schaffen ein. Sein Wissen, was er sich als Ingenieur aneignete, kommt ihm heute bei der Umsetzung seiner gewagten Entwürfe zu Gute. Permanent lotet er die Grenzen des Materials aus und überschreitet mit selbst erschaffenen Fertigungsverfahren alles schon da gewesene. Mit großem künstlerischem Gespür schafft Kerster Werke purer Ästhetik und handwerklicher Perfektion, die je nach Betrachtungswinkel und Licht immer wieder neu überraschen.

Ausstellungen

2019

Paper Connections Frankfurt, Schlieder Contemporary

Art Karlstruhe, Grefenrath, Art Edition Purrmann

Reflections, Düsseldorf , Galerie Kellermann

2018

Struktur, Galerie Mariette Haas

Light, Obrerursel, Galerie m50

Art Karlstruhe, Düsseldorf, Galerie Kellermann

Wirtschaftsforum Düseldorf , Galerie Kellermann

2017

15 Jahre – 15 Künstler, Galerie Mariette Haas

Art Karlstruhe, Düsseldorf, Galerie Kellermann

Zero 2.0 Lichtspiele Düsseldorf , Galerie Kellermann

Galerie Kerstner, Kronberg, Konkrete Kunst auf ein Minimum

2016

Simply White, Oberursel, Galerie m50

Schnitte prägen, Wetzar, Galerie am Dom

White Christmas, Düsseldorf, Galerie Kellermann

Artfair, Köln, Galerie Kellermann

2015

Parallelwelten, Frankfurt

Just White, Kronberg, Galerie Kellermann